Let’s talk about: BIO

Bio-Lebensmittel boomen. Sie sind aus dem Supermarktregal und den Speisekarten vieler Cafés und Restaurants nicht mehr wegzudenken. Doch ist Bio wirklich besser?

Was steckt hinter dem Bio-Begriff, den zwar jeder kennt, aber von dem niemand weiß, was er eigentlich im Detail bedeutet?

Als Bio-Lebensmittel werden Lebensmittel bezeichnet, die aus der ökologischen Landwirtschaft stammen. Der Begriff “Bio” ist in der EU gesetzlich definiert. Es gelten festgelegte Vorschriften, die erfüllt werden müssen, um das Label “Bio” tragen zu dürfen. So müssen Bio-Produkte aus ökologisch kontrolliertem Anbau stammen und dürfen nicht gentechnisch verändert sein. Sie werden ohne Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln, Kunstdünger oder Klärschlamm angebaut.

Bei tierischen Produkten stellt eine “artgerechte” Haltung der Tiere gemäß EG-Öko-Verordnung die Grundvoraussetzung zur Bio-Zertifizierung dar. Zudem dürfen Bio-Produkte zur Verlängerung der Haltbarkeit nicht ionisierend bestrahlt werden. Sie enthalten weniger Lebensmittelzusatzstoffe als konventionelle Lebensmittel. Der Einsatz von Emulgatoren, Farbstoffen, künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern ist sogar gänzlich verboten. Es dürfen aber bis zu 5 % nicht ökologisch erzeugte Zutaten enthalten sein.

Vorteile für den Verbraucher

Die gesundheitlichen Vorteile von Bio-Produkten liegen auf der Hand: Pestizidfrei. Ohne chemisch-synthetischen Dünger. Ohne Gentechnik. Zusatzstoffarm. Weitestgehend unverarbeitet und in natürlicher Form.  

Um euch und eurer Gesundheit etwas Gutes zu tun, verwenden wir bei Wholey ausschließlich Bio-Produkte und sind nach den EU-Bio-Richtlinien zertifiziert. So könnt ihr ohne schlechtes Gewissen zugreifen und genießen.

Lieferung nach: Deutschland

Dein Einkauf

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.