BlogSommer, Hitze, Ernährung, Wasser, Getränke, Zitrone, Temperaturen

Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Die schönste Zeit des Jahres sorgt für gute Laune und Motivation. Doch die steigenden Temperaturen können auch schnell auf Kopf und Kreislauf schlagen. Mit ein paar einfachen Tricks kannst Du dies schnell umgehen. Wir zeigen Dir, wie Du dich am besten ernährst, um den Sommer in vollen Zügen genießen zu können.

Mit den ersten Sonnenstrahlen steigt auch das Thermometer. Gerade bei hohen Temperaturen verliert der Körper viel Wasser, was schnell zu Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schwindel führen kann. Viel zu trinken steht im Sommer an allererster Stelle! Trinke mindestens 3 Liter Wasser am Tag, um Deinen Kreislauf zu stärken. Für einen Extra-Kick Frische kannst Du Dir Dein Wasser auch wunderbar mit frischer Minze und Limette zubereiten.

Die steigenden Temperaturen bringen uns zusätzlich ordentlich ins Schwitzen. Hierbei verliert der Körper Elektrolyte, d.h. wichtige Mineralstoffe wie beispielsweise Kalium, Natrium und Magnesium. Fülle Deine Speicher konstant auf, indem Du viel frisches, nährstoffreiches Obst und Gemüse zu Dir nimmst. Ein selbstgemixter Smoothie, eine Smoothie Bowl oder ein Salat sind leicht zubereitet und liegen nicht schwer im Magen. Wasserhaltiges Obst, wie Melone oder Ananas, sorgt für zusätzliche Erfrischung.

Achte generell auf Deine Portionsgröße. Wähle lieber viele, kleinere Mahlzeiten als drei große. Diese sind schneller und leichter verdaulich und ersparen Deinem Körper viel anstrengende Verdauungsarbeit.

Stark fettige Lebensmittel und Junk Food hingegen sind nur schwer verdaulich, machen Dich müde, schlapp und belasten Deinen Körper zusätzlich. Auf diese Lebensmittel solltest Du besser verzichten.

Beherzigst Du diese Tipps, wirst auch Du die Sommerzeit perfekt und ohne lästige Begleiterscheinungen genießen können. Also auf in die Sonne und ab an den Strand!